04.02.11

Wann geht´s los?

Oh Mann!
Jetzt wird´s ernst. Wir warten sehnsüchtig auf die Bestätigung des Vertrags. Wann gehts endlich los???

Aber erst mal von Beginn an!
Letztes Jahr im Frühjahr haben wir uns aus mehreren Gründen dazu entschlossen zu bauen.
Zu erst einmal haben wir angefangen zu überlegen, was wollen wir und was können wir uns von dem was wir wollen leisten. Als das, auch nach einer ausführlichen Finanzierungsberatung feststand, haben wir angefangen uns Informationsmaterial zukommen zu lassen. Zusammen mit verschiedenen Erfahrungsberichten aus dem Internet sind dort schon die ersten Anbieter rausgeflogen. Schnell wurde uns auch klar, dass es ein Fertighaus sein soll.
Als wir uns also von zu Hause aus eine erste Übersicht geschaffen hatten, beschlossen wir uns das ganze einmal in Natur im Musterhauszentrum Bad Vilbel anzusehen.
Gesagt getan, also an einem schönen Sonntagmorgen auf nach Bad Vilbel.

Am Meisten zugesagt hat uns direkt die Firma ProHaus. Welche Firma kann heute schon von sich behaupten nicht eine negative Bewertung im Internet zu haben…?
Im Musterhaus in Bad Vilbel trafen wir dann unseren Berater Herrn Jähne. Ich will jetzt nicht mit langweiligen (zumindest für Außenstehende) Details über das Gespräch beginnen, nur so viel: Es war ein sehr angenehmes und auch sehr ehrliches Gespräch. 

Was wir damals noch nicht ahnten, war das es noch fast ein ganzes Jahr dauern würde bis wir uns wirklich für den Bau eines Hauses entscheiden würden.
Nach diversen Problemen mit dem Grundstück, bekamen wir das Angebot von Jans Vater auf seinem Grundstück zu bauen, was die ganze Sache wieder ins Rollen brachte. Noch mal vielen Dank dafür!!!!

Dann kamen natürlich auch noch Gespräche mit anderen Firmen, wobei uns da keine richtig überzeugen konnte. Ein  k.o.-Kriterium war für uns z. Bsp. die veranschlagten Kosten für Baunebenkosten, was bringt es einem wenn nachher bei den Nebenkosten 10.000€ fehlen?

Ganz wichtig, und diese Zeit sollte man sich wirklich nehmen, ist der Vergleich der Bau- und Leistungsbeschreibungen.

Lange Rede kurzer Sinn, im Endeffekt haben wir bei ProHaus einen Vertrag für das Aktionshaus ProFamily135 unterschrieben. Juhu! Der erste Schritt ist geschafft.